Rückblick: So war der Digital Summit 2019

Am 15. Februar fand der der zweite Digital Summit 2019 von App Camps und der Körber-Stiftung statt. 200 Lehrerinnen und Lehrer von unterschiedlichen Schulen aus ganz Deutschland reisten nach Hamburg.

Der Digital Summit 2019 startete mit einer Keynote von Stefania Druga zum Thema Growing up with AI. Stefania ist Absolventin der Lifelong Kindergarten Group des MIT Media Labs und forscht zum Thema Künstliche Intelligenz: Wie reagieren Kinder auf intelligente Geräte in ihrer Umgebung? Wie interagieren sie mit künstlichen Intelligenzen? Denken Kinder, dass eine Alexa schlauer ist als sie selbst? Mit vielen Beispielen und Einblicken in ihre Forschung zeigte Stefanie, wie Kindern Zukunftstechnologien vermittelt werden können. (Aufzeichnung des Vortrags rechts.)

Nach der Keynote konnten einige Teilnehmende des Digital Summit 2019 Hamburger Digitalunternehmen besuchen. Sechs Busse brachten die Lehrerinnen und Lehrer in kleinen Gruppen zu 8 unterschiedlichen Unternehmen.  Danke an Adobe, betahaus Hamburg, Digitalwerkstatt, Facelift, Google, Lufthansa Technik, Otto und XING!

Unter dem Motto „Miteinander und voneinander lernen“ lernten die Lehrerinnen und Lehrer die Unternehmen und Mitarbeitende kennen. Im Mittelpunkt der Besuche stand der Austausch: Wie sieht der Arbeitsalltag aus? Welche Kompetenzen sind bei Bewerberinnen  und Bewerbern wichtig? Was erwarten die Unternehmen von Schulen, was erwarten Schulen von Unternehmen?

Parallel zu den Firmenbesuchen fanden in den Räumen der Körber-Stiftung Workshops statt:

  1. Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung (Marcus von Amsberg)
  2. Fake News – Nachrichten- und Digitalkompetenz in der Schule (Julia Egbers)
  3. Kreative Einsatzmöglichkeiten von Tablets in Grundschule und Sek1 (Verena Knoblauch)
  4. Design Thinking im Unterricht (Sonja Mewes)
  5. Agiles Arbeiten in Schule und Unterricht (Anne Looks)
  6. Schnupperworkshop Robotics mit dem mBot (Digitalwerkstatt)
  7. Creative AI with Cognimates (Stefania Druga)

Bei tollem Catering und bestem Sonnenwetter gab es viele Möglichkeiten zum Austausch und zur Vernetzung der Lehrkräfte.

Bilder: Claudia Höhne | Körber-Stiftung

Zum Abschluss diskutierte Julia André von der Körber-Stiftung mit

  • Jan Vedder (Lehrer in Niedersachsen und Seminarleiter am Studienseminar),
  • Sonja Mewes (Gründerin Beautiful Future Innovationsagentur) und
  • Prof. Dr. Hendrik Drachsler (Professor für Informatik mit dem Schwerpunkt Educational Technologies an der Uni Frankfurt)

zum Thema Paradigmenwechsel in der Bildung. Brauchen wir einen Paradigmenwechsel? Wie sollte Bildung in Zeiten der Digitalisierung sein? Wieviel „digital“ braucht Schule heute?

Uns hat der Digital Summit 2019 großen Spaß gemacht. Für uns ist es toll zu sehen, wie viele motivierte und engagierte Lehrerinnen und Lehrer es gibt. So sind nicht nur für uns neue Kontakte entstanden, es wurden auch viele Verbindungen über Ländergrenzen hinweg geknüpft.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und freuen uns auf den nächsten Digital Summit mit euch! 

Unser Digital Summit Booklet gibt es übrigens hier auch noch mal in digitaler Form: https://online.flippingbook.com/view/172742/

Willst du über den nächsten Digital Summit informiert werden? Dann kannst du dich hier für unseren Newsletter zum Digital Summit eintragen.