Hinweis: Die Zusatzqualifikation Informatische Grundbildung ist bereits gestartet. Aktuell planen wir weitere Termine. Bei Interesse kannst dich hier für die Warteliste anmelden.

Informatische Grundbildung befähigt Schülerinnen und Schüler zu einem selbstständigen und mündigen Leben in einer digitalen Welt. Als Teil der Strategie zur „Bildung in der digitalen Welt“ der Kultusministerkonferenz ist informatische Grundbildung ein wichtiger Baustein zeitgemäßer Bildung. Neben der Vermittlung von Grundkonzepten der Informatik und einem Grundverständnis für Programmierung geht es auch um die kritische Auseinandersetzung mit Algorithmen und die Auswirkung von Automatisierung von Prozessen in der digitalen Welt.

Gemeinsam mit dem Partner Fobizz bietet App Camps  eine Zusatzqualifikation zum Thema Informatische Grundbildung an. Das Programm richtet sich an Lehrkräfte, Lehramtsstudierende und Referendar*innen. Über einen Zeitraum von 8 Wochen lernen die Teilnehmenden in Webinaren, Online-Fortbildungen und Projekten wichtige Grundlagen der Informatik, sowie geeignete digitale Werkzeuge für den Einsatz in der Schule kennen.

Die erworbenen Kenntnisse und Methoden können von den Teilnehmenden direkt auf den Unterricht übertragen werden. Die Lernenden können im Anschluss Unterrichtseinheiten und Projekte mit Informatikbezug selbstständig planen und durchführen und entwickeln geeignete Konzepte zur Integration informatischer Grundbildung im Unterricht.

Weitere Infos über Zusatzqualifikation Informatische Grundbildung:

Zielgruppen

  • Lehrkräfte aller Schularten
  • Referendarinnen und Referendare
  • Studierende (Lehramt)

Lernziele und Kompetenzen

Ziel der Zusatzqualifikation ist die Vermittlung informatischer Grundlagen. Teilnehmende erwerben im Rahmen des Qualifizierungsprogramms fundierte Kenntnisse im Bereich der informatischen Grundbildung und deren Umsetzung im Unterricht. Sie erwerben ein Grundverständnis für Informatik, kennen geeignete Unterrichtsmaterialien und Werkzeuge für den Medien- und Informatikunterricht und können selbstständig Unterrichtseinheiten entwickeln.

  • Grundlagen der Programmierung, Kennenlernen relevanter Konzepte der Informatik
  • Didaktische Methoden zur Vermittlung der Inhalte im Unterricht
  • Kenntnisse über geeignete Unterrichtsmaterialien
  • Konzepte zum praktischen Einsatz im Unterricht und aller nötigen Voraussetzungen
  • Viele praktische Übungen in Bezug auf alle digitalen Medien und Tools  

Die erworbenen Kenntnisse und Methoden können von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt auf den Unterricht übertragen werden. Die Absolventen der Qualifizierungsmaßnahme sind im Anschluss in der Lage:

  • Digitale Medienprodukte im Unterrichtszusammenhang zu entwickeln, zu produzieren und zu gestalten
  • Medienprojekte im Bereich Informatik zu planen und fachübergreifend durchzuführen

Dauer und zeitlicher Aufwand

Die Zusatzqualifikation Informatische Grundbildung findet online statt. Insgesamt liegt der Zeitaufwand der Zusatzqualifikation bei ca. 30 Stunden. Das begleitende Rahmenprogramm ermöglicht den den Austausch und die Vernetzung der Lernenden.

  • Die Zusatzqualifikation startet im Mai 2019 mit einem Einführungs-Webinar.
  • Für die Online-Lernphase (ca. 14 Stunden) und die Projektphase (ca. 14 Stunden) sind 8-10 Wochen eingeplant. In dieser Zeit lernen und arbeiten die Teilnehmenden selbstständig, bei freier Zeiteinteilung und im eigenen Tempo.
  • Die Frist für die Einreichung des Unterrichtsmoduls ist jeweils eine Woche vor dem Abschlusswebinar, für das man sich anmeldet.
  • Die Zusatzqualifikation endet mit einem Abschluss-Webinar im Juni bzw. Juli. Es gibt zwei Termine zu Auswahl.

Ablauf

  • Online-Einführung (Webinar)
  • Die teilnehmenden Lehrkräfte werden über organisatorische Details zum Ablauf der Zusatzqualifikation informiert und lernen die Dozent*innen und andere Teilnehmer der Zusatzqualifikation kennen. Es wird das Programm, die Inhalte der Online-Fortbildungen sowie die virtuelle Zusammenarbeit vorgestellt.

    Die Teilnahme an einem der Termine des Einführungs-Webinars ist verpflichtend.

    Es stehen zwei Termine zur Auswahl:
    – Montag, 6. Mai von 19 – 20 Uhr oder
    – Mittwoch, 8. Mai von 19 – 20 Uhr

  • Online-Lernphase (3 Online-Kurse)
  • In der Online-Lernphase arbeiten die Teilnehmenden selbstständig, d.h. das Lerntempo sowie die Zeiten können selbst gewählt werden. Während der Online-Lernphase sind die Dozent*innen per E-Mail erreichbar und unterstützen bei Fragen. Insgesamt werden mindestens drei Online-Fortbildungen (ein Pflichtkurs und zwei Wahlkurse) absolviert.

    Pflichtkurs:
    – Informatik im Alltag – Grundlagen & Überblick

    Wahlkurse:
    – Tipps und Tools für den Informatikunterricht
    – Das kleine 1×1 der Programmiersprachen
    – Programmieren lernen mit Scratch
    – Calliope mini im Unterricht
    – App Entwicklung im Unterricht

  • Projektphase
  • Nach der theoretischen und praktischen Auseinandersetzung in drei Online-Fortbildungen erstellen die Teilnehmenden ein eigenes Unterrichtsmodul zum Thema Informatische Grundbildung.

    – Jede Person entwickelt ein Unterrichtsmodul.
    – Die entwickelten Module werden mit den anderen Teilnehmenden digital geteilt. 

  • Online-Abschluss (Webinar)
  • Bei einem virtuellen Abschlusstreffen in Form eines Webinars werden die Unterrichtsmodule vorgestellt. Ausgewählte Unterrichtsmodule werden diskutiert. Nach Abschluss der Zusatzqualifikation werden die Unterrichtsmodule zum Thema Informatische Grundbildung mit allen Absolvent*innen geteilt.

    Zwei Termine zur Auswahl:
    – Dienstag, 18. Juni von 19 – 21 Uhr oder
    – Montag, 8. Juli von 19 – 21 Uhr

Teilnahmebescheinigung

Das erfolgreiche Absolvieren der Zusatzqualifikation wird durch ein Zertifikat bescheinigt. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten alle Absolventinnen und Absolventen eine Bescheinigung über 30 Fortbildungsstunden. Die Fortbildungsstunden können durch die jeweilige Schule auf das individuelle Fortbildungsportfolio angerechnet werden.

Anmeldeformular

Hinweis: Die Zusatzqualifikation Informatische Grundbildung ist bereits gestartet. Aktuell planen wir weitere Termine. Bei Interesse kannst dich hier für die Warteliste anmelden.

In Zusammenarbeit mit

Fobizz

Anmeldung

Hinweis: Die Zusatzqualifikation Informatische Grundbildung ist bereits gestartet. Aktuell planen wir weitere Termine. Bei Interesse kannst dich für die Warteliste anmelden:

Ansprechpartnerin

Diana Knodel Gründerin App Camps
Name: Dr. Diana Knodel
E-Mail: diana@appcamps.de

Veranstalter

Die Zusatzqualifikation Informatische Grundbildung ist ein Angebot von App Camps in Kooperation mit Fobizz.

Download

Alle Informationen auf einen Blick können hier als PDF heruntergeladen werden.