Programmieren lernen im Mädchen Digital Club

Wie können Kinder und Jugendliche programmieren lernen? Ganz einfach: es muss Spaß machen und sie brauchen schnelle Lernerfolge. Sobald Kinder und Jugendliche dann eigene Ideen und Projekte umsetzen, merken sie, was sie damit erreichen können.

Darum geht es im Mädchen Digital Club. Im Abstand von zwei Wochen treffen sich Mädchen in der Google Zukunftswerkstatt Hamburg. Nach einer kurzen Einführung geht es direkt los und die Teilnehmerinnen programmieren eigene Anwendungen. Angeleitet werden sie von Informatikerinnen und anderen Rollenmodellen aus der Digitalbranche. Am Ende präsentieren sie ihre Projekte.

Calliope Mini

Im ersten Themenblock (Mai 2018) ging es für Schülerinnen ab 9 Jahren um den kleinen Computer Calliope Mini. Sie entwickelten verschiedene Programme: kleine Funkgeräte, Klaviere aus Bananen und anderen leitfähigen Gegenständen, und ein farbig blinkendes Temperaturmessgerät. Die Mädchen waren die ersten, die unsere neuen Unterrichtsmaterialien zum Programmieren lernen mit dem Calliope Mini testen konnten.

Programmieren lernen mit Calliope Mini

Künstliche Intelligenz

Beim zweiten Themenblock (September 2018) beschäftigen sich die Teilnehmerinnen des Mädchen Digital Clubs mit Künstlicher Intelligenz. In praktischen Übungen erarbeiten die Mädchen die Grundlagen und das Potential von Künstlicher Intelligenz. Dazu kommt die grafische Programmiersprache Scratch zum Einsatz. Mit Scratch können einfach Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz programmiert werden. Mehr Infos: appcamps.de/maedchen-digital-club

Warum programmieren lernen im MDC?

Mit dem Mädchen Digital Club wollen wir Mädchen Einblicke in die Welt des Programmierens geben. Wir wollen zeigen, dass Programmieren lernen kreativ ist und Spaß macht. Und wir wollen Rollenmodelle aus der Digitalbranche zeigen und so Berufsperspektiven eröffnen. Die Welt ist digital, und auch die Zukunft wird digital sein. Um sie zu gestalten, brauchen (junge) Menschen digitale Kompetenzen.

Programmieren lernen Zertifikate

Hier findest du weitere Blog-Beiträge:

Unterrichtsmaterialien für forschendes Lernen

Scratch – App Camps Unterrichtsmaterialien für forschendes Lernen

, , ,

Christine ist Lehrerin an einer kleinen Privatschule in der Schweiz. Kürzlich schrieb sie uns im Chat: „Ein Zweitklässler arbeitet mit dem Lerntool zu Scratch, das funktioniert gut.“. Beim forschenden Lernen wollte der Schüler programmieren lernen und so kamen die Unterrichtsmaterialien von App Camps zum Einsatz. Wenn du mehr wissen willst, findest du hier ein tolles Interview mit […]

Webseiten im Unterricht

Erfahrungsbericht: Webseiten entwickeln mit Unterrichtsmaterial von App Camps

, , , , , ,

Paula ist Lehrerin für Mathe, Informatik und Technik. Sie unterrichtet an einem MINT-Spezialgymnasium in Sachsen-Anhalt (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). In ihrem Unterricht nutzt sie ab Klasse 7 Unterrichtsmaterialien von App Camps . Aktuell entwickelt sie mit ihren Schülern Webseiten im Unterricht.  Das hat uns neugierig gemacht und wir haben nachgefragt: Wer bist du […]