5 Berufe der Zukunft und wie ihr eure SchülerInnen darauf vorbereiten könnt

Die Arbeitswelt von heute verändert sich rasant. Durch technologische Fortschritte und die zunehmende Digitalisierung verändern sich viele Berufe grundlegend. So entstehen auch neue Berufe, an die vor ein paar Jahren noch niemand dachte.

In diesem Blogartikel stellen wir euch einige dieser Berufe der Zukunft vor. Ihr erfahrt, welche Fähigkeiten und Kompetenzen für diese Berufe besonders wichtig sind und bekommt Tipps, mit welchen Unterrichtsmaterialien ihr eure SchülerInnen an diese Kompetenzen heranführen könnt.

Um diese Berufe geht es:

  1. KI-SpezialistIn
  2. NachhaltigkeitsexpertIn
  3. DatenanalystIn
  4. Virtual Reality EntwicklerIn
  5. Cyber Security Officer (CSO)

1. KI SpezialistIn

ChatGPT und andere KI-Dienste stehen seit einiger Zeit in den Schlagzeilen. Im Bereich Künstliche Intelligenz macht unsere Gesellschaft gerade riesige Fortschritte. Ob Logistik, Transport, Landwirtschaft, Gesundheitswesen oder Finanzwelt – Künstliche Intelligenz spielt in diesen und vielen anderen Bereichen bereits eine wichtige Rolle und wird in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen. KI kann für uns gefährliche oder monotone Aufgaben übernehmen.

Zu den Aufgaben von KI-SpezialistInnen gehören:

  • Das Entwickeln und Erstellen von KI-Software
  • Das Programmieren, Trainieren und Kontrollieren der KI-Systeme
  • Die Auswertung von KI-generierten Daten
  • Die Instandhaltung der Maschinen

Wenn eure SuS also mit dem Gedanken spielen, KI-SpezialistIn zu werden, sollten sie sich bereits jetzt mit den Grundlagen vertraut machen. Aber nicht nur dann: Aufgrund der rasanten Entwicklung im Bereich Künstliche Intelligenz ist es sinnvoll, alle eure SchülerInnen an das Thema heranzuführen. Hier sind einige tolle Unterrichtsmaterialien rund um das Thema KI:

1.1 App Camps

Ob mit Scratch, Python oder dem App Inventor, mit unseren Unterrichtsmaterialien könnt ihr eure SuS ab Klassenstufe 7 in die Welt der Künstlichen Intelligenz einführen und gemeinsam eigene KI Anwendungen programmieren. Ihr könnt zum Beispiel:

  • einen eigenen Chatbot kreieren
  • mit Gesichtserkennung arbeiten
  • eine Emoji-Maske programmieren

Hier geht’s zu den Unterrichtsmaterialien.

1.2 Fobizz

Auch bei fobizz findet ihr jede Menge Unterrichtsmaterial zum Thema KI für jede Klassenstufe. Die Materialien werden in unseren Zusatzqualifikationen von Lehrkräften entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die Auswahl ist groß, aber uns gefallen diese 3 Materialien für den Unterricht besonders gut:

1. Künstliche Intelligenz kennenlernen – eine Einführung

Die SchülerInnen lernen, wo wir künstliche Intelligenz im Alltag bereits verwenden und erarbeiten Fähigkeiten der KI. Empfohlen ab Klassenstufe 8.

2. Schach und künstliche Intelligenz

Die SchülerInnen erarbeiten, wie ein Computer Schach spielen kann und stellen so die Verbindung zwischen Schach und künstlicher Intelligenz her. Empfohlen für die Sekundarstufe I.

3. Macht künstliche Intelligenz KünstlerInnen in Zukunft überflüssig?

Die SuS testen in dieser Einheit KI-Anwendungen im Kunstbereich. Sie stellen ein Bild nach, verändern es und tauschen sich über ihr Experiment aus. Empfohlen ab der Klassenstufe 7.

1.3 Lehrer Online

Auch auf dieser Plattform findet ihr viele spannende kostenlose KI-Lehrmaterialien. Zum Beispiel könnt ihr mit euren SuS ein Simulationsspiel spielen, das euch zeigen soll, wie maschinelles Lernen funktioniert. Hier geht’s zu den Unterrichtsmaterialien.

1.4 TU Dresden

Die TU Dresden bietet eine breite Auswahl an kostenfreien KI-Unterrichtsmaterialien. Sie sind übersichtlich in einer Tabelle angeordnet und mit einem Link zum Download der Unterlagen versehen. Hier geht’s zu den Materialien der TU Dresden.

2. NachhaltigkeitsexpertIn

Wie können wir unser Leben den Bedürfnissen der Umwelt anpassen? Was können und müssen wir tun, um der Klimakatastrophe entgegenzuwirken? Wie schaffen wir es, wirklich nachhaltig zu leben? Das Thema Nachhaltigkeit wird uns auch in Zukunft stark beschäftigen. NachhaltigkeitsexpertInnen entwickeln Lösungsansätze für die oben genannten Fragen. Es gibt auch bereits erste Studiengänge für Nachhaltigkeitsökonomie.

Zu den Aufgaben von NachhaltigkeitsexpertInnen gehören:

  • Nachhaltigkeitsmanagement: Das Erarbeiten, Einbinden und Umsetzen von ökologischen und ökonomischen Maßnahmen in Unternehmen oder Organisationen
  • Kommunikation und Vermittlung der nachhaltigen Ziele

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das uns alle betrifft. Deshalb solltet ihr eure SuS für das Thema sensibilisieren, unabhängig davon, ob sie später im Nachhaltigkeitsmanagement arbeiten wollen oder nicht.

2.1 App Camps

Wir bieten verschiedene Nachhaltigkeits-Unterlagen an.

Unter dem Motto „Spielend nachhaltig mit Scratch“ (empfohlen ab Klassenstufe 5) könnt ihr mit euren SuS nachhaltige Themen mit dem Programmieren lernen perfekt verbinden.

In unserem Kurs „Nachhaltigkeits-App“ setzen sich die SchülerInnen mit den 17 Zielen für Nachhaltige Entwicklung der UN auseinander und entwickeln mit dem App Inventor eine Nachhaltigkeits-App.

2.2 Fobizz

Auch bei Fobizz findet ihr viele Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Nachhaltigkeit. Hier sind zwei davon, die wir richtig super finden:

  1. Ökologischer Rucksack

In dieser Unterrichtssequenz finden die SchülerInnen heraus, wie nachhaltig ihr Lebensstil ist. Sie lernen auch, wie sie ihn ressourcenschonender gestalten können. Empfohlen ab Klasse 7.

  1. QR-Code-Rallye Thema Strom

Diese Unterrichtseinheit gibt SuS die Möglichkeit, über den allgegenwärtigen Klimawandel zu reden. Sie erfahren, woher Strom kommt, wofür man ihn braucht und was Strom verbraucht. Gleichzeitig lernen sie, wie QR-Codes funktionieren. Empfohlen ab der 4. Klasse.

2.3 Unicef

Auch Unicef selbst bietet einige kostenlose Unterrichtsmaterialien zu den Nachhaltigkeitszielen der UN an. Es lohnt sich diese einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

2.4 Teach Economy

Das Portal für den Wirtschaftsunterricht bietet kostenlose Materialien und Lehrvideos rund um das Thema Wirtschaft an und hat auch einige Nachhaltigkeits-Unterlagen. Die Themen reichen von nachhaltigem Fleischkonsum über Social Entrepreneurship bis hin zu einem möglichen gesetzlichen Plastikverbot. Hier geht’s zu den Unterlagen.

3. DatenanalystIn

Daten, Daten, Daten: Mit dem digitalen Fortschritt müssen wir auch immer größer werdende Datenmengen managen und organisieren. Genau darum kümmern sich DatenanalystInnen in Unternehmen. Sie sorgen für die Organisation und Ordnung von Daten eines Unternehmens, natürlich immer unter Beachtung der entsprechenden Datenschutzrichtlinien.

Um in diesem Bereich zu arbeiten, ist ein Studium der Mathematik oder Informatik von Vorteil. Mittlerweile gibt es aber auch immer mehr spezialisierte Studiengänge.

Zu den Aufgaben von DatenanalystInnen gehören:

  • Implementierung neuer Systeme zur Datensammlung
  • Beschaffung von relevanten Daten aus externen und internen Datenbanken
  • Analyse & Auswertung von Daten
  • Umwandlung von Rohdaten ins richtige Format
  • Erstellung und Entwicklung von Reports
  • Einbeziehen von Datenschutzrichtlinien

Um euren SuS den Datendschungel klarer zu machen, ist es sinnvoll, euch im Unterricht damit auseinanderzusetzen. Hier ein paar tolle Materialien für den Unterricht:

3.1 App Camps

Mit unserem Unterrichtsmaterial Datenbanken und SQL könnt ihr SchülerInnen in die Grundlagen der Datenbanksprache SQL einführen. Die Unterrichtseinheit enthält viele praktische Übungen und ist ab Klassenstufe 10 empfohlen.

3.2 Fobizz

Fobizz bietet eine Vielzahl an Unterrichtsunterlagen rund um das Thema Datenbanken. Diese zwei finden wir richtig klasse:

1. Einführung in Datenbanken

In dieser Unterrichtseinheit lernen die SuS die Grundlagen einer Datenbank und ihren Aufbau kennen. Sie entwickeln ein erstes Verständnis für die Thematik. Empfohlen ab Klasse 9.

2. Einführung in SQL-Abfragen

Die SchülerInnen lernen mit der Seite w3schools.com die Sytanx einfacher SQL-Abfragen kennen. Sie wenden diese praktisch in Übungen an. Empfohlen ab Klasse 9.

Ordner Datenbanken und SQL

3.3 Der Lehrerfreund

Auch die Seite Lehrerfreund bietet einige spannende Arbeitsblätter zum Thema Datenbanken.

3.4 ZDF: Video über das Berufsbild

Das Video zeigt eindrucksvolle Einblicke in den Berufsalltag von DatenanalystInnen. Es beleuchtet auch Chancen, Risiken und Kritik an der Datenanalyse.

4. Virtual Reality EntwicklerIn

Virtual, Augmented und Mixed Reality sind momentan vor allem in der Gaming-Szene sehr gefragt. Aber nicht nur dort. Auch in Bereichen wie Sport, Lehre, Produktentwicklung oder in der Immobilienbranche wird die Technologie immer wichtiger.

Als Virtual Reality EntwicklerIn machst du es zu deinem Beruf, virtuelle Welten zu erschaffen. Die Aufgaben als VR, AR und/oder MR EntwicklerIn können folgende sein:

  • Design und Entwurf einer Anwendung
  • Programmierung des entsprechenden Entwurfs
  • Prüfen und Testen der Anwendungen
  • Kommunikation und Rücksprache mit KundInnen

Auch für Virtuelle Realitäten gibt es mittlerweile großartige Unterrichtsmaterialien. Hier ein paar tolle Beispiele:

4.1 Fobizz

Auch Fobizz hat eine Reihe hilfreicher VR-Unterrichtsmaterialien. Diese beiden finden wir besonders spannend:

1. Goethe goes VR

Die SchülerInnen wählen ein Werk von Johann Wolfgang von Goethe aus und stellen eine Szene in einer virtuellen 3D-Umgebung nach. Empfohlen für die Klassenstufen 9 und 10.

2. Griechische Vasen-Kunst goes AR

Mit Hilfe dieses Unterrichtsmaterials bearbeiten die SuS manuell erstellte Vasen digital. Empfohlen für die Klassenstufen 5 und 6.

4.2 bpb

Ein sehr informativer Artikel der Bundeszentrale für politische Bildung, wie Lehrende VR und AR sinnvoll im Klassenraum für Lehrzwecke einsetzen können. Der Artikel enthält außerdem Vorschläge für passende VR-Unterrichtsmaterialien. 

5. Cyber Security Officer (CSO)

Cyber Security Officer tragen eine große Verantwortung: Als oberste Sicherheitsbeauftragte sind sie für die Sicherheit sämtlicher Informations- und Kommunikationssysteme zuständig. In der Regel wird hier ein Studium im MINT Bereich, sowie einschlägige Berufserfahrung im IT-Bereich erwartet.

Zu den Aufgaben von CSO gehören:

  • das Auseinandersetzen mit sicherheitsrelevanten Themen
  • das Entwickeln von Sicherheitsstrategien
  • die Durchführung und Überprüfung der Einhaltung solcher Strategien
  • die Sicherstellung des Datenschutzes
  • die Kommunikation und Vermittlung für Mitarbeitende und alle, für die die Einhaltung bestimmter Sicherheitsregeln wichtig sind.

Um das Thema Sicherheit in Kommunikations- und Informationssystemen im Unterricht durchzunehmen, könnt ihr diese Materialien nutzen:

5.1 App Camps

Bei App Camps haben wir gleich zwei geniale Unterrichtsunterlagen zum Thema: Datenschutz (Rund um Daten) und Datensicherheit (GI1).

Das Unterrichtsmaterial Datenschutz (Rund um Daten) thematisiert die Grundlagen des Internets, der Datenspeicherung und Datenverarbeitung, sowie des Datenschutzes. Die SuS lernen spielerisch mehr über ihren digitalen Fußabdruck, was Daten über Menschen aussagen können und wie und wofür sie genutzt werden können.

Die Unterrichtsunterlagen „Informationsgesellschaft und Datensicherheit I“ bietet Material für 4 Schulstunden à 90 Minuten. Die SchülerInnen erfahren, was Big Data ist und welche Informationen man durch sie erhält. Sie beschäftigen sich mit den Zugriffsrechten ihrer Lieblingsapp, lernen mehr über Verschlüsselungsverfahren und generieren sichere Passwörter.

5.2 Fobizz

Die Auswahl an Datenschutz-Unterrichtsmaterialien bei fobizz ist riesig. Hier findet ihr reihenweise Lehrinhalte, um Datenschutz mit euren SuS im Unterricht zu behandeln. Insbesondere diese 3 Unterrichtseinheiten sprechen uns an:

1. Was ist Datenschutz?

Diese Lerneinheit sensibilisiert SchülerInnen im Umgang mit ihren persönlichen Daten. Sie lernen die Grundlagen des Datenschutz kennen und wie sie ihre Daten schützen können. Empfohlen für die Klassenstufen 5 und 6. 

2. Sicherer Umgang mit Whatsapp

Diese Unterrichtseinheit soll SchülerInnen über die Vorteile, aber auch über die Gefahren der Nutzung von Whatsapp informieren. Sie lernen die Grundlagen zur Nutzung von Whatsapp, erfahren, was Cybermobbing ist und wie sie auf unangemessene Nachrichten reagieren können. Empfohlen für die Klassenstufe 5 und 6.

3. Do not track – interaktive Erkundung digitaler Datensammlungen

Diese interaktive Web-Doku-Serie erklärt, wie digitale Informationen gesammelt und genutzt werden. So zeigt die Serie beim Anschauen einer Episode, welche Informationen von ZuschauerInnen gesammelt werden. Empfohlen ab Klasse 7.

5.3 Lehrer-Online

Auf dieser Seite finden sich zahlreiche lesenswerte Artikel zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz, sowie verschiedene Kurse und Unterrichtssequenzen zum Thema IT-Sicherheit. Sie behandeln Themengebiete wie „Einführung in die Internetsicherheit“, „sichere Passwörter erstellen“ und „Grundwissen zum Datenschutz“.

5.4 Easy4Me

Die Seite Easy4Me stellt Unterrichtsmaterialien für den Informatikunterricht zur Verfügung. Dort gibt es auch tolle Lehrinhalte zur IT-Sicherheit. Die SchülerInnen lernen die Grundlagen zur Sicherheit im Web und wichtige Begriffe kennen. Viele Praxisbeispiele helfen beim Verständnis und zum Abfragen des Gelernten stehen Quizze zur Verfügung. 

6. Einheit zur Berufsorientierung

Möchtet ihr euren SuS einen inspirierenden Einblick in die Welt der heutigen Berufe geben? Dann sind unsere Class Chats genau das Richtige für euch. Unsere ExpertInnen aus verschiedenen Tech-Berufen stellen euch hier per Videokonferenz ihre spannenden Werdegänge vor und sind anschließend für Fragen offen! Ein Class Chat dauert ca. 45-60 min. Mehr Informationen und die Möglichkeit eure Klassen anzumelden findet ihr hier. 

Valerie Bohn studiert Philosophie an der Universität Hamburg und ist seit September 2022 Werkstudentin bei App Camps. Sie unterstützt das Team dabei, den Blog und die Social Media Kanäle auf dem neuesten Stand zu halten.