Wir stellen vor: Zara – Studentin der Wirtschaftsinformatik

1. Wer bist du und was machst du?

Ich bin Zara, 24 Jahre alt, Studentin der Wirtschaftsinformatik und seit einem knappen Jahr Werkstudentin als Java Backend Entwicklerin.

image


2. Wie bist du dahin gekommen?

Nach dem Abitur habe ich mir ca. ein halbes Jahr Zeit zum Reisen / Nachdenken genommen und dann mit dem Studium begonnen. Damals wollte ich gerne etwas Neues ausprobieren – heute weiß ich, dass das genau die richtige Entscheidung war, auch wenn mir nicht immer alles leicht fällt.

3. Was wolltest du als Schülerin gerne werden?

Das ist lustig, ich habe gerade erst in mein Jahrbuch geschaut, “irgendwas im sozialen Bereich” habe ich damals gesagt, wo es genau hin sollte, wusste ich damals wohl noch nicht.

4. Was gefällt dir am Programmieren?

Ich schreibe etwas und bekomme direkt Feedback von der Maschine, das kann gerade als Anfängerin sehr angenehm sein. Außerdem finden IT-Systeme in immer mehr Bereichen unseres Alltags einen Platz. Ich programmiere nicht des Programmierens wegen, sondern um ein Problem zu lösen, das mir wichtig erscheint.

5. Stell dir vor du bist noch Schülerin. Welche Tipp oder Ratschlag würdest du dir dann geben?

Hab’ keine Scheu neue Dinge aus zu probieren, aller Anfang ist schwer und es ist nicht nur okay Fehler zu machen, sondern auch wichtig, denn so lernt man am Besten. Außerdem ist es super lustig sich hinterher mit Freunden darüber zu amüsieren.

Anm. von App Camps: Zara ist nicht nur Wirtschaftsinformatik-Studentin und Java Backend Entwicklerin, sondern auch Coach bei App Camps. 🙂 Vielleicht trefft ihr sie mal bei einer unserer Veranstaltungen.