Vom 24.-26. August ist es endlich wieder soweit! In den Sommerferien findet in Hamburg zum dritten Mal das App Summer Camp statt. Bei der dreitägigen Veranstaltung treffen sich rund 40 Jugendliche, um eigene Apps zu entwickeln – mehr als die Hälfte der Teilnehmer sind Mädchen!

Die Jugendlichen lernen Grundlagen der Programmierung und können direkt selbst loslegen: Sie entwickeln ihre eigene Apps für Smartphones und Tablets. Gleichzeitig lernen sie verschiedene Berufsbilder aus der Digitalbranche kennen, denn sie werden von unseren ehrenamtlichen Coaches unterstützt, die ihnen bei der Umsetzung ihrer Ideen helfen.

image

 

Großes Interesse bei den Jugendlichen

Besonders gefreut hat uns das große Interesse der Jugendlichen. Für das App Summer Camp 2016 sind 100 Bewerbungen von Jugendlichen eingegangen. Damit möglichst viele Jugendliche die Chance bekommen, ihre eigene App zu bauen und den spannenden Bereich der Programmierung kennenzulernen, haben wir deshalb die ursprünglich geplante Teilnehmerzahl von 20 auf 40 Teilnehmer*innen erhöht.

Eins ist klar: Die Schülerinnen und Schüler wollen nicht nur Apps als Anwender nutzen, sondern auch lernen, wie man solche Anwendungen selber entwickelt. Das ist großartig, denn programmieren macht Spaß, ist kreativ und bedeutet Teamarbeit!

image

Einladung zur Abschlusspräsentation

Am Freitag, 26. August 2016 von 16 – 17:30 Uhr präsentieren die Jugendliche ihre selbst gebauten Apps. Dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Ort: betahaus Hamburg, Eifflerstr. 43, 22769 Hamburg

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Coaches und Mentoren bedanken, die sich bei App Camps engagieren, und bei unseren Unterstützern:

  • Körber-Stiftung
  • Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
  • Otto
  • XING
  • Smaato
  • Jimdo
  • nextMedia.Hamburg
  • Handelskammer Hamburg
  • betahaus Hamburg

Wir freuen uns mit Euch auf das App Summer Camp 2016!